Termin Details


Faszination Āyurveda

Der Begriff Āyurveda stammt aus dem Sanskrit und bedeutet “Wissen vom (langen und guten) Leben”. Die Grundlage des Āyurveda bildet die Erkenntnis, dass das Befinden des Menschen vom Zusammenspiel verschiedener Kräfte und Elemente bestimmt wird. Krankheiten entstehen immer dann, wenn das Gleichgewicht dieser Kräfte gestört ist, was vor allem durch ungünstige Ernährung, unangemessenes Verhalten und äußere Einflüsse geschieht. Yoga und Āyurveda werden oft als Schwesternwissenschaften bezeichnet und haben sich in Indien parallel zueinander entwickelt. Sie bilden jeweils eigene traditionelle Wissenssysteme (shastra), die sich in ihrer Entwicklung jedoch gegenseitig beeinflusst und inspiriert haben. Im Bereich der Gesundheitsförderung und Selbstfürsorge bilden sie eine wichtige Schnittmenge und verfolgen einen stark salutogenetischen Ansatz. Hier liegt ein enormes therapeutisches und präventives Potential, das dem weiten Spektrum gezielt angewandter Yogatechniken innewohnt und zur Förderung von Selbstwirksamkeit, Eigenverantwortung, Selbstermächtigung und Vertrauen in die eigenen Kompetenzen genutzt werden kann. Mehr über Āyurveda zu wissen, bedeutet auch den Yoga besser und angemessener nutzen und lehren zu können.
In diesem Seminar begeben wir uns auf eine Reise in die faszinierende Welt des Āyurveda, werden sehr praxisorientiert die vielfältigen Facetten der traditionellen, indischen Heilkunde gemeinsam erforschen und die Erkenntnisse unmittelbar auf den praktischen Yogaunterricht anwenden. Ich freue mich auf deine Teilnahme, dein Interesse und deine Fragen!

„Derjenige, der alles umfassend betrachtet,
entwickelt eine Zuneigung zu dem, was ihm gut tut.“
Caraka Samhita 1.28.36

 

Leitung:

Alexander Peters arbeitet seit vielen Jahren als selbständiger Yogalehrer, Yogatherapeut und Heilpraktiker, wobei ihm die Verbindung der beiden Wissenssysteme des Yoga und Āyurveda besonders am Herzen liegt. Er leitet das Gesundheitszentrum Sonne & Mond in Berlin, in dem sowohl regelmäßige Yogakurse stattfinden als auch Yogalehrer, Āyurveda-Therapeuten und Yogatherapeuten aus- und weitergebildet und Patienten naturheilkundlich mit Yoga und Āyurveda behandelt werden. Einige Jahre war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Yogatherapeut in der Hochschulambulanz der Charité und Abteilung für Naturheilkunde am Immanuel-Krankenhaus tätig, wo er u.a. Studien zur Wirksamkeit von Yoga und Āyurveda betreut und Patienten yogatherapeutisch behandelt hat. Seine langjährigen und wichtigsten Yogalehrer sind Dr. Shrikrishna Bushan Tengshe und R. Sriram.
www.sonneundmond.com

Zeiten:
Freitag 9:30 bis 17:30, Samstag 8:30 bis 15:30.

Ort:
TAPAS YOGA | Ausbildungsschule Bern
Bernstrasse 99
3122 Kehrsatz

Kosten:
CHF 350.-
Tapas-Ehemalige CHF 320.-

Anmeldeschluss:
Zwei Wochen vor Kursdatum

Anmeldeformular